Geht wohl nicht mehr ohne Facebook…

Nach anfänglicher Zögerlichkeit ist jetzt doch immer häufiger und auffälliger zu beobachten, dass sich MitarbeiterInnen und Einrichtungen der offenen Kinder- und Jugenarbeit in Hamburg dem allgemeinen Online-Trend anschließen und mit ihren Kids (auch) via Facebook in Kontakt treten. Auch wenn das sicher nicht jede und jeder mit Begeisterung tut… (es scheint, manche sind bereits wieder ausgestiegen) und die Bandbreite der sozialen Netzwerknutzung sehr weit ist: von einfachem Adressbucheintrag über Bereitstellung eines Informationskanals bis zu echter Sozialarbeit via Chat.

Auch vor dem Hintergrund der anstehenden Kürzungen in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit könnte es interessant werden, was sich dort demnächst tut…

Aktuell haben mindestens folgende Einrichtungen ein persönliches Profil in der (leider doch ziemlich unübersichtlichen) Facebook-Welt:

ASP Wegenkamp,
Bauspielplatz Rahlstedt-Ost,
HdJ Acker Poolco,
HdJ Billstedt,
HdJ Horn,
HdJ Kirchdorf,
ISUF Jugendkeller,
Jugendbüro Jenfeld,
Jugendclub Barmbek,
Jugendclub Berner Au,
Jugendclub Burgwedel
Jugendclub Schnelsen Süd,
Jugendclub Struenseestraße,
Jugendfreizeitlobby Eilbek,
Jugendhaus Lenzsiedlung
Jugendkeller Kreuzkirche,
Jugendzentrum Kiebitz,
JUZENA Jugendzentrum Neuallermöhe,
Mädchenclub Neuwiedenthal,
Mädchentreff Harburg,
Spielhaus Surcis Goldinger,
Straso Horn

Viele Einrichtungen haben neben oder statt einer persönlichen Profilseite mit teils hunderten von „Freunden“ eine „Fan-Seite“ für Unternehmen, Organisationen o.a. bei Facebook erstellt, wo Online-Besucher sich informieren, ihr Gefallen bekunden („Fans“ werden) und evtl. auch selbst schreiben können. Die Anhängerschar hält sich bislang jedoch meist noch im überschaubaren Rahmen (verglichen beispielsweise mit den 600 000 Fans von Hamburg).

Hier die Links zu: ASP Wegenkamp e.V., Café Eins, Das sommerblaue Jugendhaus, Elbe-Aktiv-Spielplatz, Förderverein Spielhaus Tilly, Haus der Jugend Kirchdorf, Haus der Jugend Lichtwarkhaus, Haus der Jugend Niendorf, Haus der Jugend St. Georg (Schorsch 20), Haus für Jugend, Kultur und Stadtteil Stellingen, Jugendclub Barmbek, Jugendfreizeitlobby Eilbek, Jugendfreizeitlounge Farmsen, Jugendtreff Duvenstedt, Jugendtreff Jarrestadt, Jugendzentrum Bahrenfeld (JuBa), Juzena, Kinder- und Jugendtreff Clippo, Spielhaus Zeiseweg, Spielmobil Falkenflitzer, SpielTiger – Bewegung, Kultur, Spiel, Stadtteilprojekt Sonnenland

Klar, die Auflistung ist sicher unvolllständig… – und kann daher gern in den Kommentaren hier oder auf der Nokija-Seite bei Facebook ergänzt werden 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.