Rettet das Spielhaus Neuwiedenthal!

Eine Gruppe Betroffener wendet sich mit einer Unterschriftenaktion gegen die drohende Schließung des Spielhauses im Rehrstieg in Neuwiedenthal zum Sommer 2013.
Die Unterschriften sollen am 5. September im Harburger Rathaus übergeben werden. Um 18:00 Uhr tagt dort der Jugendhilfeausschuss.

Wir veröffentlichen hier den Aufruf und stellen Flugblatt und Unterschriftenliste zum Download bereit.

RETTET DAS SPIELHAUS!!

Das Spielhaus Neuwiedenthal mit dem Bauspielplatz soll 2013 geschlossen werden und das auf Kosten unserer KINDER.

Das können und wollen wir nicht hinnehmen.

Wir sagen NEIN

Es geht nicht nur um das Spielhaus Neuwiedenthal sondern um alle Einrichtungen für Kinder und Jugendliche im gesamten Süderelbe-Bereich sowie in ganz Hamburg. Es geht um Bauspielplätze, Kinder- und Familienzentren, Spielhäuser, Jugendclubs, Häuser der Jugend, Mütterzentren und Beratungseinrichtungen.

Es geht um die Zukunft unserer KINDER.

Der Senat will Gelder für offene Kinder- und Jugendarbeit kürzen. Es drohen Personalkürzungen, im schlimmsten Fall werden diese Einrichtungen geschlossen, so wie es beim Spielhaus Neuwiedenthal jetzt der Fall ist.

Wollen die uns das echt wegnehmen?

JA wollen die!

Wo sollen Kinder und Jugendliche denn hin, wenn Einrichtungen geschlossen werden oder Personal eingespart wird? Besonders Kinder und Jugendliche aus sozial schwachen Familien sind davon betroffen, denn genau die Einrichtungen, die direkt in den Stadtteilen liegen und für Anwohner, Kinder, Jugendliche und Familien schnell und einfach zu erreichen und auch noch kostenfrei sind, sollen in Zukunft weniger unterstützt werden. Das führt dazu, das Freizeitmöglichkeiten, sowie kulturelle Angebote für UNS und unsere KINDER wegfallen werden oder wie im Fall vom Spielhaus, ganz geschlossen werden.

Es wird nicht nur weniger mit Kindern und Jugendlichen gemacht, sondern Sie können sich nicht mehr unkompliziert und selbst bestimmt treffen, haben keine verlässlichen Ansprechpartner, wo sie soziale Kompetenzen wie Konfliktfähigkeit etc. lernen können.

Unseren KINDERN wird ein Stück FREIHEIT genommen.

WOLLT IHR ETWA, DASS DIE KIDS AUF DER STRAßE RUMHÄNGEN UND SCHEIßE BAUEN??????

Bitte Helft uns mit, dass unser Spielhaus, in dem wir schon als Kinder viel erlebt und gelernt haben zu erhalten.
LEISTET UNTERSCHRIFTEN!

Die Unterschriften werden am 5.09.2012 um 17.00Uhr im Harburger Rathaus überreicht. Deswegen bitte ich darum die unterschriebenen Listen bis zum 3.09.2012 an das Spielhaus oder HDJ Neuwiedenthal zu schicken oder persönlich am 5.09.2012 vorm Rathaus abzugeben, als Zeichen ihrer Anteilnahme, damit wir dem Spielhaus SCHNELL helfen können…Danke!

Mehr dazu auch in den facebook-Gruppen Rettet das Haus der Jugend Neuwiedenthal und Offen Bleiben: Kinder- und Jugendarbeit in Hamburg!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.